Pflegekraft Osteuropa

Wir von Rundum Betreut-24 existieren von Seriösität, Verantwortung sowie dem enormen Qualitätsanspruch. Daher werden alle Pflegekräfte von unsereins und unseren Parnteragenturen nach speziellen Maßstäben ausgesucht. Zusätzlich zu einem ausführlichen Bewerbungsgespräch mit jenen Pflegekräften aus Osteuropa, erfolgt die ärztliche Analyse sowie die Erforschung, in wie weit ein Leumdungszeugnis bei den Pflegekräften vorliegt. Unser Angebot an zuverlässigem Personal für die häusliche Betreuung, als auch die 24-Stunden-Haushaltshilfe erweitert sich kontinuierlich. Das Ziel ist es stets größer zu werden sowie Ihnen weiterhin eine sorgenfreie private Pflege zu offerieren. Dafür ist keinesfalls ausschließlich der Umgang mit den zu Pflegenden notwendig, sondern darüber hinaus bekommt jede Beurteilung der Kunden eine hohe Wichtigkeit und hilft uns weiter., So etwas wie Urlaub von dem zu Hause kriegen die zu pflegende Menschen in einer Kurzzeitpflege. Diese dient zur Entlastung der pflegenden Familienmitglieder. Die Kurzzeitpflege ist eine Komplettunterbringung im Altersheim. Die Unterkunft ist auf 4 Wochen eingeschränkt. Die Pflegeversicherung erstattet in solchen Umständen den gesetzlichen Beitrag von 1.612 € je Jahr, abgekoppelt von der einzelnen Pflegestufe. Überdies besteht die Option, noch keineswegs verbrauchte Beitragszahlungen der Verhinderungspflege (dies werden ganze 1.612 € im Jahr) für Beitragszahlungen dieser Kurzzeitpflege zu benutzen. Bei der Kurzzeitpflege im Seniorenheim könnten dann bis zu 3.224 € im Jahr zur Verfügung stehen. Der Zeitabstand zur Inanspruchnahme könnte in diesem Fall von 4 auf ganze 8 Wochen ausgedehnt werden. Außerdem wird es ausführbar eine Kurzzeitpflege einzusetzen, selbst wenn Sie die Dienste einer der privaten Haushaltshilfen einfordern. Den osteuropäischen Betreuerinnen offeriert sich folglich die Option den Urlaub in der Heimat zu machen., Für die Unterkunft der Pflegekraft wird ein persönliches Zimmer Anforderung. Ein separater Raum muss daher im Haus für die 24-Stunden-Betreuung gegeben sein. Abgesehen von einem persönlichen Zimmer ist für eine private Haushaltshilfe ein persönliches oder das gemeinsam benutzen eines Bads unabdingbar. Weil viele der osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer mit dem persönlichen Computer anreist, sollte überdies ein Internetanschluss gegeben sein. Die Pflegekräfte aus Osteuropa sollen sich aufgrund der rund-um-die-Uhr-Betreuung bei den jeweiligen Menschen so wohl wie es geht fühlen. Aus diesem Grund ist die Bereitstellung entsprechender Räume wie auch einer Internetverbindung wichtige Kriterien. Das Wohl der häuslichen Haushaltshilfen kann sich noch positiver auf die Bindung zwischen Pflegebedürftigem und Pfleger und die 24-Stunden-Betreuung auswirken., Die grundsätzlichen Tätigkeitszeiten der osteuropäischen Haushaltshilfen sind die allgemeinen ihres einzelnen Heimatstaates. Im Großen und Ganzen sind dies 40 Std. pro Arbeitswoche. Weil die Betreuuerin im Haus jenes zu Pflegenden lebt, wird die zu arbeitende Zeit in kleinen Intervallen getan. Die rund-um-die-Uhr-Betreuung der privaten Pflegekraft bleibt aus humander Ansicht eine enorme und schwierige Beschäftigung. Deshalb ist eine liebenswürdige sowie angemessene Behandlung von Seiten der pflegebedürftigen Person ebenso wie den Familienmitgliedern selbstredend sowie Grundvoraussetzung. Generell wechseln sich zwei Betreuerinnen jede 2 – drei Monate ab. In speziell schwerwiegenden Fällen oder bei öfteren Nachteinsatz können wir auch auf den 6-Wochen-Turnus zugreifen. Hierbei ist gewährleistet, dass die Betreuerinnen immer entspannt in die Pflegebedürftigen zurückkommen. Ebenfalls Freizeit sollte der osteuropäischen Haushaltshilfe gewährleistet werden. Eine detailreiche Regelung darf mit den Betrauungsfachkräften eigenwillig getroffen werden. Man darf keinesfalls versäumen, dass die Pflegerin die persönliche Familie verlässt. Umso besser diese sich bei der pflegebedürftigen Person fühlt, umso mehr schenkt sie zurück., Bei der Beanspruchung einer Pflegeversicherung erhalten Sie je nach Pflegestufe verschiedenartige Leistungen. Diese sind abhängig von der unter Zuhilfenahme des Gutachters ausgesuchten Leistungsstufe der pflegebedürftigen Person. Im Falle der häusliche Betreuung werden dem Pflegebedürftigen ‒ je nach Bedarf ‒ monats Barzahlungen von der Kasse der Pflege gewährt. Seit 1. Januar 2013 wird auch Kranken mit Demenz Pflegegeld vergeben. Das gibt es ebenfalls, falls bis jetzt keinerlei Pflegestufe gegeben ist. Darüber hinaus hat man eine Möglichkeit über jene Gelder der Pflegekasse frei zu verfügen. Dadurch wird es realisierbar, dass man die gegebenen Gelder der Pflegeversicherung auch für die Zuhilfenahme und die Handlungen unserer pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa verwenden. „Rundum Betreut-24“ steht allem bei allen möglichen Bitten zum Gebrauch der gelehrten osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer für die rund-um-die-Uhr-Hilfe bei Ihnen zu Hause, Verhinderungspflege beziehungsweise Kurzzeitpflege gerne zur Verfügung., Als Unternehmensinhaber unserer Pflegekräfte dient dies osteuropäische Unternehmen, bei dem die pflege-unterstützenden Haushaltshilfen beschäftigt sein können. Durch Kontrollen der Behörde Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) bei dem Zoll wird das Einhalten vom Mindestlohn für sämtliche Pfleger aus Osteuropa versichert. Dies bedeutet, dass alle pflege-unterstützenden Haushaltshilfen min. 8,50 Euro brutto für die Tätigkeiten in den privaten Haushalten für die rund-um-die-Uhr-Betreuung bekommen. Die Betreuungskräfte werden damit vor zu kleinem Lohn geschützt und bekommen zudem die Option mit Hilfe der privaten 24-Stunden-Pflege in Deutschland besser zu erwerben, wie im Heimatland. Mit Hilfe der pflege-unterstützenden Hilfskraft helfen Sie damit keinesfalls nur Ihren pflegebedürftigen Verwandten, befreien sich persönlich, sondern kreieren überdies Arbeitsplätze. %KEYWORD-URL%