Ausflüge Hamburg

Es gibt ohne Zweifel sehr viel in aber auch um die Hansestadt Hamburg zu entdecken. Die Bandbreite ist fantastischund für Eingeborene als auch Touristen ist garantiert für jedermann etwas zu findrn.
Für Hanseaten sind vor allem etwas entspanntere Ausflugsorte in Stadtnähe von hoher Bedeutung, da jeder der Stadthektik manchmal entfliehen muss.

Für Menschen aus Hamburg ist die Elbe und all die schönen Parks essetiell, da diese oft wirklich ruhig gelegen sind allerdings nicht weit außerhalb von der Innenstadt entfernt liegen.
In diesem Text werden einige Möglichkeiten für Ausflüge in die Hansestadt beschrieben, welche sowohl Menschen von außerhalb als auch für Hamburger ideal sind um dem Trubel der Stadt zu entfliehen ohne in großer Entfernung von der Mitte zu sein.

Für viele Hamburger und Touristen ist der Besuch am Elbstrand ideal um dem Sommerurlaub ganz nahe zu sein und echte Entspannung zu genießen. In unmittelbarer Stadtnähe gelegen ist der Övelgönner Elbstrand, welcher perfekt mithilfe des HVV Schiffes zu erreichen ist. Hier wird es grade zur heißen Jahreszeit und an schönen Tagen allerdings so überfüllt, dass man denkt man wäre auf Ibiza und die Ruhe rückt dann ganz schnell Abseits.
Der Övelgönner Strand ist jedoch bei weitem nicht der einzige Strand in der Hansestadt. Etwas weiter abgelegen gelegen befinden sich die wunderschönen Stadtteile Blankenese und Rissen. Sie haben beide einen Elbstrand, welche beide in einander über gehen. Hier sind in den Sommermonaten merklich weniger Menschen, der Fleck ist deutlich grüner und die Entspannung ist garantiert. Viele Hamburger zieht es dort im Sommer hinab, jedoch gibt es so eine Menge von Strandabschnitten hier unten, dass jedermann ein entspanntes Fleckchen unmittelbar am Wasser findet.

Des weiteren fungieren die vielen Parks in der Hansestadt der perfekten Entspannung und eignen sich stets für ein nettes Picknick klassisch mit Picknickdecke und den Zutaten im Korb. Eine Parkanlage die besonders ästhetisch ist, ist ganz klar der große Jenischpark. Er liegt zwischen Teufelsbrück und dem Gymnasium Hochrat und man hat sogar einen Blick auf die Elbe. Die Parkanlage relativ weitläufig und hat daher reichlich zu entdecken. Auf einer großen Wiese vor dem Jenisch-Haus, wo oft Konzerte und Ausstellungen passieren, sind viele Menschen und haben Spaß. Wenn man jedoch ein wenig weiter geht gelangt man auf weite Grünflächen auf denen fast niemand ist und bei noch ein paar Metern mehr kommt man an etwas Wasser aus winzigen Bachläufen. Hier gibt es zweifellos reichlich zu sehen, jedoch auch viel Platz Ruhe bei entspannter Athmosphäre.

Es existieren allerdings auch Ziele die mit den vorher beschriebenen nicht zu vergleichen sind in Hamburgs Umgebung zu erleben. Der Wildpark an den Harburger Bergen ist nur zwanzig Minuten von Hamburg entfernt und hat eine reiche Palette an Tieren und wunderschöner Natur. Das hier ein Erlebnis für die ganze Familie und reinigt das von der Großststadt so erhitzte Gemüt mit frischer Luft und der wunderschönen Natur. Abgesehen von ganz normalem Rotwild existieren dort ebenfalls Bisons und Bären. Alles jedoch in sehr großen Gehegen in denen die Lebewesen sich sichtbar gut zurecht finden. Für Familen aus der Hansestadt ist es der perfekte Ort für Ausflüge bei Hamburg und auch Touristen werden sich hier pudelwohl fühlen.