Tag Archives: gemeinsam tanzen lernen

Paartänze lernen

Tanzschule Der Wiener Walzer ist ein äußerst populärer Standardtanz und ist mit 60 Takten in der Minute der schnellste Tanz des Welttanzprogramms. Er zählt sowohl zu den Gesellschafts- als selbst zu den Turniertänzen. Als Version des Walzers ist er einer der traditionsreichsten modernen Gesellschaftstänze. Er wurde speziell durch den Wiener Kongress Anfang des 19. Jh in ganz Europa bekannt und begehrt, obgleich er in feineren Gesellschaftsschichten vorerst als anstößig betitelt wurde aufgrund des engen Körperkontakts. Der Wiener Walzer wird bis jetzt zumeist auf klassische Stücke im Drei-Viertel-Tempo beziehungsweise in dem 6/8-Takt getanzt, ebenfalls wenn es sehr wohl auch moderne Stücke für den Wiener Walzer gibt. Der Grundschritt umfasst 6 Maßnahmen, damit er je nach Version entweder in einem oder in 2 Takten ausgetanzt werden kann. In Tanzschulen zählt der Wiener Walzer infolge seiner Eleganz zumeist zum Glanzpunkt des Abschlussballs., Viele guten Tanzvereine in Deutschland bieten inzwischen ein individuelles Kursprogramm für alle Fortschrittslevel und Alters an. Es existieren mitunter auch spezielle Kurse für für Senioren oder Jugendliche, für Paare oder Alleinstehende. Und es findet eine Unterscheidung statt zwischen Anfängern und Einsteigern, Fortgeschrittenen und Profis. Daneben existieren Abzeichenkurse mit deren erfolgreiche Absolvierung man das der Prüfung entsprechende Abzeichen bekommen kann. In einem Großteil der ADTV-Tanzschulen ist auch die Ausbildung zum Tanzlehrer möglich. Die Qualifikation für die Weiterbildung zum Tanzlehrer geschieht über den ADTV – dem Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband, der auch entsprechende Tanzschulen zertifiziert., Im Tanzsport kann jeder auf Grund den Grundkurs sowie die auf die Tatsache weiteren Medaillenkurse verschiedene Abzeichen erlernen, die einen Ausbildungsstand des Tänzers nachweisen. In den Basiskursen genügt dafür die nutzenbringende Beendigung vom Kurses aus, z. B. beim Welttanzabzeichen, das aus einer Beglaubigung und einer goldenen Nadel besteht. Es wird nach Beendigung der zwei Grundlagenkurse des Welttanzprogramms, die aus den Musikrichtungen Walzer, Disko, Swing (erster Kurs) wie auch Latino sowohl Tango (zweiter Kurs) bestehen. Welche Person danach weiter aufbauen will, kann ebenso wie das Deutsche Tanzabzeichen machen wie auch an den Medaillenkursen für das Bronzene, Silberne sowie (verschiedene) Goldene Tanzabzeichen teilnehmen. Diese sind ebenfalls eine Voraussetzung für die Lehre zum Tanzlehrer durch den ADTV., Gesellschaftstanz ist in Deutschland ein häufiger Sport, der als professionelle Karriere als auch als Zeitvertreib betrieben wird. Dank populärer TV Formate, auch aus traditionsbedingten Gründen haben Tanzschulen einen stetigen Zulauf und werden von Bürgern aller Altersklassen äußerst gerne aufgesucht. Die Ursprünge des Tanzes lagen bereits bei den früheren Gesellschaften, bei welchen der Tanz eine rituelle und religiöse Bedeutung hatte. Tanzsport ist bis zum heutigen Tage eine Tätigkeit, die in Gesellschaft ausgeführt wird. In sportlicher Hinsicht verbessert das koordinierte Tanzen Agilität, sowie Muskelaufbau und der Motorik. Tanzen kann helfen, den Gleichgewichtssinn zu verbessern und stählt den gesamten Aufbau des Körpers. In den meisten Tanzvereinen und -Schulen, welche zum Großteil im ADTV, den Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband e.V., organisiert sind, werden die verschiedenen Tänze des WTP unterrichtet, darunter Lateinamerikanische Tänze, Standardtänze sowie besondere Tänze und moderne Tanzstile wie Hip Hop., Der Paso Doble ist stark von Flamenco und Stierkampf motiviert überdies differenziert sich am überwiegendsten von den anderen

Read More