Umzugsunternehmen Hamburg

Ich würde mich als so etwas wie den ewigen Junggesellen deklarieren, ich habe genug Geld für meinen Unterhalt, bin sehr frei & brauche deshalb zahlreiche Tapetenwechsel.

Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden mit jenem Umzugsunternehmen aus Hamburg & werde es bei dem nächsten Umzug definitiv abermals ausprobieren.

Es gibt dort echt jede Menge Punkte, welche passend sein müssen, wenn eine Umzugsfirma erfolgreich sein will und dieses hat sehr gut abgeschnitten.

Als dann sämtliches in den großen Lieferwagen verstaut sowie mit System gesichtert war, führen wir los zur neuen Wohnung. Diese ist nur einige Km weit weg und aus diesem Grund leicht anzufahren. Meiner Meinung nach ist die Position aber etwas passender, weil ich hier mehr Möglichkeiten zum Einkaufen habe & einige meiner Freunde direkt in fußläufiger Distanz hausen.

Der gute Eindruck ging aber noch weiter, die Mitarbeiter hatten, statt mich nur zu ignorieren, äußerst lustige sowie interessante Gespräche mit mir & gaben mir Rat, wo sie nur konnten. Ganz gleich was für eine Frage es gab, diese Umzugshelfer beantworteten diese ziemlich kompetent & immer freundlich. Wenngleich sie sich ausreichend Zeit für mich nahmen, arbeiteten sie hierbei sehr schnell und im ewigen Dauerbetrieb.

Umzugsunternehmen Hamburg Alster Umzüge GmbH

040/ 27 11 11

040/ 278 03 30

http://www.umzugsunternehmenhamburg.net

info@umzugsunternehmenhamburg.net

Abendrothsweg 76; 20251 Hamburg

Alster Umzüge ist Ihr professioneller Partner, wenn es um Umzüge in und um Hamburg geht. Ob Privat oder Geschäftlich, mit unserer großen Flotte an Transportern und LKWs sind wir für Umzüge in jeder Größenordnung gewappnet.

Ich würde meine Person inzwischen als äußerst erprobten „Umzugs-Profi“ deklarieren, ebenfalls wenn aufgrund der Wohnungssituation und aufgrund des ständig neuen Mobiliars, an und für sich immer zu etwas neues ist.

An dem Umzugstag erschienen sie dann mit lobenswerter Pünktlichkeit vor der Wohnung und fingen sofort an, meine schon befüllten Kartons in den Wagen zu laden. Bei großem Mobiliar unterstützten sie mich erwartungsgemäß beim Demontieren. Ich gab ihnen derweil einen Kaffee.

Ich hab während der Zeit jetzt ebenfalls schon echt etliche Hamburger Umzugsfirmen getestet & war oftmals äußerst erbost über ihr unprofessionelles Arbeiten und ihr ewiges zu spät kommen. Jedes Mal musste ich aus diesem Grund einen anderen Betrieb ausprobieren und bin zu keinem Zeitpunkt fündig geworden. Mal gingen Möbelstücke kaputt, mal verhielten sich die Mitarbeiter sehr kühl, ziemlich oft entwickelten sich erhebliche temporäre Probleme & viel zu oft waren die Mitarbeiter mir echt nicht kompetent genug.

Aber jetzt stimmt es so weit glaube ich. Nach circa fünfzehn Wohnungsumzügen hab ich zu guter Letzt eine geeignete Umzugsfirma in Hamburg gefunden.

Mittlerweile sollte es einfach fast alle drei-vier Jahre sein. Ich wäre einfach keine Person, die dauerhaft in dem selben Haus leben möchte & darum jetzt richtig wiederholend in ein anderes Haus zieht.

Bei der Wohnung angekommen, ging es auch schon direkt los mit dem Geschleppe. Oft genug musste ich sehen, dass an jenem Punkt erst mal eine Verschnaufspause durchgeführt wird, hier allerdings nicht. Ziemlich schnell wurde alles heraus geholt und wieder mit höchster Behutsamkeit die Treppe hoch getragen. Oben angekommen, half man mir danach beim Aufbauen meiner Möbelstücke, was ich gleichwohl nicht für selbstverständlich gehalten habe.

Zunächst ist das brandneue Apparment angeschaut worden um zu begutachten, wie das Team die Möbelstücke am besten befördert. Da die aber nur in dem 1. Stock ist, sollte es zu keinem ernsten Problem werden.

Ich muss dazu sagen, dass ich allerdings ansonsten nicht so spontan bin, bei jedem Mal die Stadt zu wechseln. Nein, mein schönes Hamburg ist durch seine Ästhetik und meine zahlreichen Bekannte, welche ich dort habe, bereits vorgeschrieben.

Mit beinahe schon übertriebener Sorgfalt transportierten sie die Möbel in den Umzugscontainer und achteten übergenau darauf, dass ja keinerlei Kratzer in die Teile kam. All dies selbstverständlich unter strikter Beobachtung meinerseits, ich habe ja ansonsten so viel nachteiliges erlebt.