WLAN USB Adapter

Oftmals haben überholte Rechner & Notebooks keine Möglichkeit für eine „wireless“ Konnektivität, weil sie nur vor vor dem Erwerb durch drahtlose Netzwerke produziert wurden. Allerdings ebenfalls jüngere Artikel wie zum Beispiel SmartTVs verfügen zwar über die Grundlagen aber nicht die benötigte äußerliche Eignung und aus diesem Grund ist ein WLAN Zwischenstecker notwendig. Selbst das bekannte Exempel einer XBOX 360 braucht einen Zwischenstück um in das Wireless Lan nutzen zu können.

Weil „wireless“ Netzwerke drahtgebundene Netzwerke jetzt nahezu vollständig verdrängt haben, ist es wichtig, dass, wenn eine Gerätschaft keinen eingebauten WiFi Adapter hat, auf die externe Version zurückgegriffen wird. Diese gibt es in unterschiedlichen Anfertigungen.

Wireless Lan-USB-Zwischenstecker repräsentieren Apparate, welche man in die Universal Serial Bus Ports eines Geräts schiebt und dadurch eine „wireless“ Anbindung zu dem Modem einrichtet.

Die meisten WLAN-Zwischenstücke werden mit dem USB-Port vom Gerät verknüpft. Man könnte diese aber in 2 Kategorien unterteilen. Einerseits existieren die Wireless Lan-Sticks, die sehr klein sind & häufig keinerlei Antenne haben. Diese sind nicht größer als ein gewöhnlicher USB-Sticks.

Weil der WLAN-Adapter über Funk läuft, ist dieser ziemlich leicht von Dritten angreifbar, die sich in das Internet hacken wollen. Aus diesem Grund muss man ein seriöses Verschlüsselungssystem verwenden. WPA und WPA 2 sind die Bekanntesten, wobei „WPA 2“ auf die Verschlüsselungsmethode „AES“ setzt und damit am sichersten ist. Zusätzlich muss jeder ein sicheres Passwort verwenden, welches aus willkürlichen Zahlen und Buchstaben besteht und dann ist das Netzwerk beinahe hundert Prozent sicher vor Hackerangriffen von Dritten.

Die WLAN-Adapter besitzen ausgewählte Sendestandarts. Das heißt, dass nicht jeder WiFi-Zwischenstecker zu allen Modem passt, sondern statt dessen bloß zu der Intensität vom Router. Die Wireless Lan Zwischenstecker sind wohl abwärtskompatibel, welches heißt, dass diese mitsamt Routern mit höherer Leistungsfähigkeit arbeiten. Wenn ein WiFi-Zwischenstecker aber eine geringere Leistungsfähigkeit als der Router aufweist, funktioniert dieser nicht.

Auf der anderen Seite gibt es Wireless Lan-Adapter mit größerem Gehäuse. Sie sind zwar auch an den Universal Serial Bus-Port angeschlossen, repräsentieren allerdings eigenständige Apparate, die ebenso stehen & oftmals sogar über ein eigenes Netzteil verfügen. Diese gleichen der Optik eines Routers und besitzen auch merklich mehr Netzreichweite.

Pauschal lässt sich äußern, dass WiFi USB-Adapter in einer höheren Preiskategorie eine gehobenere Beschaffenheit & Leistung aufweisen. Diese Preise liegen jedoch so weit auseinander, dass häufig bereits ein mittelpreisiger Apparat vollends ausreichend ist. Darüber hinaus sollte der Apparat wenigstens jenen 802.11n-Standart unterstützen und wegen der besseren Verarbeitung ebenfalls von einem bekannten Hersteller kommen. In der Regel reicht ein WLAN USB Stick vollkommen, nur wenn man die richtige Steigerung der Leistung möchte, lohnt sich der alleinige Zwischenstecker.

Zur Spannweite sollte gesagt werden, dass die außenstehenden WLAN Zwischenstecker im Durchschnitt eine größere Spannweite als der integrierte Zwischenstecker haben. Aber ebenfalls dort findet man extreme Unterschiede bei einzelnen Varianten. Trotzdem können sich durch Zimmerwände aus gewissen Materialien starke Beschränkungen beim Aktionsradius ereignen. Wenn die Begrenzung zu stark ist, sollte außerdem nachgedacht werden, einen Wireless Lan-Repeater anzuschaffen oder zu einem besseren Standart umzuwechseln. Man mag allerdings sagen, dass neu entwickeltere WLAN USB Adapter und Router in einer normal großen Wohnung zurecht kommen würden.